Entspannungsmusik - Balsam für Körper und Geist

Wir leben in einer Zeit, in der Stress eine nicht seltene Ursache für körperliche und psychische Beschwerden ist. Um dieser zunehmenden Problematik entgegenzuwirken, benötigt unser Körper eine regelmäßige Auszeit zum Stressabbau. Diese findet er in der Entspannungsmusik. Die wohltuenden Musikstücke und Klänge dienen der natürlichen Entspannung von Körper und Geist.

Auf dieser Seite findest du ausführliche Informationen und Empfehlungen rund um Entspannungsmusik, deren Anwendungsfelder sowie die beliebtesten Musiksammlungen für deine tägliche Entspannung.

Die Entspannungsmusik Bestseller

Das Angebot für Entspannungsmusik ist relativ groß. Auf unseren Themenseiten hast du bereits einige Tipps zur Auswahl der richtigen Musikstücke erhalten. Ob Musik- oder MP3- CDs, hier findest du für jeden Geschmack etwas. Für welche Musiksammlung sollst du dich entscheiden? Wir haben für dich die Entspannungsmusik Bestseller zusammengestellt. Stöbere doch ein wenig durch die beliebtesten Musik- und MP3-CDs und tue deinem Körper etwas Gutes!

Electic Relaxing Music

Produktempfehlung

Entspannungsmusik für Körper und Geist 4 (Relaxing Music), Electric Air Project

Zu Amazon.de

Yin & Yang

Produktempfehlung

Yin & Yang, Traumhafte Entspannungsmusik zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele

Zu Amazon.de

Musik zur Tiefenentspannung

Produktempfehlung

Musik zur Tiefenentspannung von der bekannten New Age Komponistin Davinia Leonne

Zu Amazon.de

Entspannungsmusik für alle Lebenslagen

In welchem Lebensabschnitt wir uns auch befinden, der menschliche braucht Entspannung zum Regenerieren. Ob in der Schwangerschaft, für Babys oder Kinder, die Auswahl der richtigen Entspannungsmusik ist unerlässlich.

Dass diese für das Kind überhaupt eine Rolle spielt, haben Forscher in einer aufsehenerregenden Studie festgestellt und fanden heraus: Selbst im Mutterleib können Föten die Musik hören, sie sich merken und nach dem Entbinden die Stücke sogar wiedererkennen. Die Melodien wirken dann beruhigend, weil sie eben schon vertraut sind. Daher eignen sie sich auch bestens, um während der Geburt abgespielt zu werden. Schließlich wird hierdurch das Kind beruhigt. Welche Art der Musik hierfür geeignet ist, bleibt größtenteils den Vorlieben der Mutter überlassen. Allerdings sollte sie nicht zu laut abgespielt werden und natürlich im Klang sein. Darüber hinaus spielt ebenso die Komplexität eine Rolle. Besonders anspruchsvolle Stücke, die beispielsweise aus vielen Tempiwechsel oder einer hohe Zahl an Tönen bestehen, kann das Kind nur schwer verarbeiten.

Und nicht nur Tonträger eignen sich für diese Zwecke, sondern auch der Gesang der Mutter beruhigt das Kind.

Neben der Entspannung hat die Musik einen weiteren Effekt auf den Fötus: Sie stimuliert nämlich das junge Gehirn und hilft ihm so bei der Entwicklung.

Dabei gilt noch zu beachten, dass nicht übertrieben wird. Gerade zu Beginn, darf man dem Kind nicht zu viel zumuten, es muss sich ja erst noch an diesen Vorgang gewöhnen. Einige wenige Minuten pro Tag sind zunächst ausreichend. Der Zeitpunkt hierfür sollte immer derselbe sein, um Stabilität zu vermitteln.

Und auch nachdem das Kind das Licht der Welt erblickt hat, profitiert es von regelmäßig vorgespielter Musik. Denn nun hat es das Bedürfnis zu kommunizieren, jedoch noch nicht die nötigen Fähigkeiten dazu. Lieder dienen hier als Ersatz und geben dem Nachwuchs die Möglichkeit sich auszudrücken. Hierfür eignen sich dieselben Stücke wie vor der Geburt. Also solche, die sanft, leise und unkompliziert sind. Werden dagegen schnelle Rhythmen an die sensiblen Ohren der Kinder herangetragen, kann das sogar zu Aufregung führen. Am besten beobachtet man die Reaktionen des Babys und liest so, wie die Klänge aufgenommen werden.

Ebenfalls hat die Musik bei Kindern, die das Säuglingsalter schon hinter sich haben, einen Effekt auf deren Entwicklung und erhöht deren soziale Kompetenzen. So wurde etwa an Schulen, wo im Unterricht das Hören von Entspannungsmusik mit eingeplant ist, ein geringeres Aggressionspotential und ein friedlicheres Klima beobachtet. Außerdem sind solche Schüler, vor allem wenn sie dazu noch selbst musizieren, auch besonders teamfähig, indem sie lernen, aufeinander zu hören und sich auf das Gegenüber einzustimmen. Weitere positive Wirkungen sind eine erhöhte Gedächtnisleistung, eine geschärfte Konzentration und selbst der Ehrgeiz wird geweckt, der sich dann auch auf andere Felder überträgt.

Für Erwachsene bietet die Musik einen entspannenden Ausgleich zum stressigen Alltag. Einer der wichtigsten Effekte ist die hierdurch angekurbelte Produktion von Endorphinen. So werden Glücksgefühle erzeugt, die wie Balsam auf eine angeschlagene Psyche wirken. Noch dazu verlangsamen sich die Atemfrequenz und der Herzschlag und sogar der Hormonhaushalt wird beeinflusst: Bei schneller, aggressiver Musik stellt der Körper vermehrt Adrenalin her und bei sanften Klängen entspannt er sich.

Neben der Unterstützung der Entwicklung und der Reduktion von Stress im Alltag können Lieder auch als Therapie von Krankheiten gebraucht werden. Hierbei wird die speziell für diesen Zweck komponierte Entspannungsmusik verwendet, die nicht künstlich klingt, sondern die sanfte Harmonie der Natur darstellen möchte. So eingesetzt kann etwa pathologischer Stress reduziert und physischer Schmerz gelindert werden. Außerdem hilft sie ebenso gegen Tinnitus.

Ursachen und Folgen von Stress

Ein stressiger Alltag und fehlende Work-Life-Balance sind nur einige Ursachen die zu erhöhtem Stress führen. Und dass der krank machen kann, wissen Forscher schon seit einiger Zeit. Er greift nämlich nicht nur die Psyche an, sondern wirkt sich selbst auf die physische Gesundheit negativ aus. Wird der Stress nicht reduziert, sind oft Beschwerden wie Migräne, Schlafstörungen oder ein labiles Gemüt die Folge.

Hiergegen hilft ein autogenes Training. Dabei werden äußere Reize induziert, die Einfluss auf den inneren Zustand nehmen und so den Stress abbauen. Diese Therapie fördert außerdem auch die geistige Leistungsfähigkeit und verbessert etwa die Lern- und Konzentrationsfähigkeit.

Hört man sanfte Musik, so kommt es daneben noch zu weiteren positiven Effekten. Der Körper entspannt sich und Verkrampfungen werden gelöst. Erreicht wird dies hauptsächlich durch die Ablenkung. Etwaige Probleme stehen nun nicht mehr im Fokus und das Bewusstsein zerstreut sich im Meer der Töne. Hierbei gilt zu beachten, dass der Charakter eines Musikstückes immer auch diejenige Emotion verstärkt, die es ausdrückt. Ein trauriges Lied macht traurig und ein fröhliches fröhlich. Somit kann, wer sich depressiv fühlt, die Empfindung durch entsprechende Musik abschwächen. Doch bewirken selbst traurige Stücke teils eine Entspannung, indem sie dem Hörer den Eindruck vermitteln, verstanden zu werden und ihm die Gelegenheit geben, seine Emotionen auszudrücken und sie dadurch zu vermindern.

Der konkrete Ablauf des autogenen Trainings ist wie folgt: Man schließt die Augen und setzt sich auf einen Stuhl oder besser noch legt man sich auf den Boden. Über Kopfhörer wird dann die Musik gehört. Dies sollte täglich geschehen und nicht länger als 20 Minuten dauern.

Erfahre mehr über potenzielle Gefahren in deinem Alltag und der Kraft von Entspannungsmusik zum Stressabbau.

Entspannungsmusik zum Stressabbau

Der Stress im Beruf und im Alltag ist oft kaum zu ertragen, hierbei kann Entspannungsmusik gute Dienste leisten und Balsam für die Seele bedeuten. Vom alltäglichen Stress sind sowohl Männer, als auch Frauen gleichermaßen betroffen und es gibt keine Altersgruppe, die sich nicht mit Stress auseinandersetzen muss. In der heutigen Zeit ist Stress in der Arbeit oder in der Familie zumeist die Ursache dafür, dass Menschen sowohl physisch, als auch psychisch labil werden.

Gönnt man sich aber einige Minuten entspannende Musik, sieht das allgemeine Wohlbefinden gleich ein wenig anders aus. Dabei ist es wichtig, sich in eine ruhige Atmosphäre zu begeben, damit die Grundstimmung verbessert wird. Die positive Folge davon ist, dass eine gewisse innere Ruhe einkehrt, Befürchtungen und Ängste treten in den Hintergrund. Selbst Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, können diese durch Entspannungsmusik positiv beeinflussen. Dasselbe Menschen mit chronischen Schmerzen.

Stress kann schlimme Folgen haben

Stress ist mittlerweile eine richtige Krankheit geworden. In der heutigen Zeit ist Stress in der Arbeit oder in der Familie zumeist die Ursache dafür, dass Menschen sowohl physisch, als auch psychisch labil werden. Bleibt der Mensch permanent unter Stress, kommt es zu den unterschiedlichsten Krankheitsbildern und Folgen. Schlafstörungen oder Migräne sind nur einige wenige Beispiele. Eine ganz typische und weit verbreitete Form der Entspannung ist das Autogene Training. Diese Variante wird auch oft als progressive Muskelentspannungsechnik bezeichnet. Folglich ist es sogar durch dieses Autogene Training möglich, die Leistungsfähigkeit zu steigern. Automatisch verbessert sich natürlich auch die Konzentrationsfähigkeit. Diese steht in direktem Zusammenhang mit der verbesserten Lernfähigkeit und Merkfähigkeit.

Beinahe jeder Mensch hat eine bestimmte Musik, die ihm Entspannung verschafft, weil er diese am liebsten mag. Forscher haben sogar entdeckt, dass damit eine entspannende und beruhigende Wirkung automatisch einhergeht. Eventuell vorhandene Schmerzen werden weniger stark wahrgenommen. Herrscht hingegen Stille, oder wird harte Musik gespielt, kommt es zu einem verstärkten Schmerzempfinden. Das, was der Mensch hört, wirkt sich demnach indirekt auf die eigenen Emotionen und den Körper.

Verkrampfungen durch Klänge vertreiben

Vorhandene Verkrampfungen im Körper können sich entspannen und auflösen, wenn Musik gehört wird, die der Entspannung beiträgt. Normalerweise hat spezielle Entspannungsmusik einen relativ einfachen Aufbau in ihrer Struktur. Es ist das Ziel, sich nicht mehr auf etwas konzentrieren zu müssen, auch sämtliche Anstrengungen sollten beiseitegelegt werden. Es gibt aber auch wenige Ausnahmen, die komplizierte Musik für die Entspannung bevorzugen. Ausschlaggebend ist dabei immer der aktuelle emotionale persönliche Zustand. Die Musikklänge und Töne verstärken die jeweilige Stimmung immer. Wird also Musik gehört, die überhaupt nicht zur aktuellen Stimmung passt, wird die aktuelle Empfindung abgeschwächt. Durch diese Erkenntnis ist es möglich, angenehme Empfindungen durch die richtig gewählte Musik zu fördern.

Den jeweiligen Gemütszustand beachten

Zu den ganz besonderen Bereichen der Entspannungsmusik gehört die so genannte medizinische Resonanztherapie-Musik. Wie der Name schon ahnen lässt, dient diese Art der Musik dem medizinischen Zweck. Es gibt bestimmte Harmoniegesetze, die in der echten und wahren Entspannungsmusik befolgt werden. Die sogenannten Gesetze der Natur spiegeln sich auch darin wieder. Entspannungsmusik sollte mit geschlossenen Augen im Sitzen oder im Liegen in einer entspannten Position gehört werden. Die Kopfhörer sollten möglichst hochwertig verarbeitet sein. Es ist nicht notwendig, die Musik überdurchschnittlich laut aufzudrehen. Die Musik sollte maximal 20 Minuten angehört werden, am besten täglich. Entspannungsmusik kann in den unterschiedlichsten Situationen helfen:

  • Migräne und Kopfweh
  • allgemeiner Stress
  • Schlafprobleme
  • Beschwerden von Kreislauf und Herzrhythmus
  • Hormonstörungen
  • Ängste und psychische Belastungen
  • Geburt und Schwangerschaft
  • Schmerzempfinden
  • sensorische oder neurophysiologische Störungen

Bei der Entspannungsmusik kommt der Hörende langsam in die Phase, in der sich die Musik und die eigene Stimmung miteinander verschmelzen. Erst in der zweiten Phase danach setzt die tatsächliche Entspannung ein. Fakt ist aber, dass eine niedergeschlagene Stimmung durch eine traurige Musik verstärkt wird, trotz allem wirkt sich diese Tatsache positiv auf den Hörer aus. Daraus resultiert nämlich, dass sich eine Art Sicherheit verbreitet, denn der Hörer fühlt sich besser verstanden. Die Phase der Entspannung folgt direkt anschließend.

Entspannungsmusik in der Medizin und Therapie

Bist du auf der Suche nach einem Mittel, welches wirkungsvoll gegen zunehmenden Stress ist? Etliche Anwendungsfälle im Bereich der Medizin und Therapie sprechen bereits dafür: Entspannungsmusik kann positiv und heilend auf den menschlichen Körper einwirken. Eine solche Musik ist nicht vergleichbar mit üblicher Musik aus dem Alltag. Diese wird speziell komponiert. Entspannungsmusik, die gezielt als Therapie verwendet wird, dient also nicht vorrangig der Unterhaltung. Diese besonderen Kompositionen werden weltweit von Ärzten zu medizinischen Zwecken benutzt. Wenn Du Dir also mehr erwartest, als Hintergrundmusik, solltest Du Dich nach dieser besonderen Entspannungsmusik umsehen.

Entspannungsmusik als Therapie gegen Stress

Musikwissenschaftliche medizinische Technologien werden auch in unserem jetzigen modernen Zeitalter als eine Art Naturmedizin angewendet. Entspannungsmusik als Medizintherapie funktioniert tatsächlich. Dies konnte bereits erfolgreich nachgewiesen werden. Forschungseinrichtungen und zahlreiche Universitäten können diese positiven Ergebnisse darlegen.

Speziell komponierte musikalische Strukturen

Entspannungsmusik in der Medizin und Therapie weist eine ganz besonders feine Struktur in ihrem Aufbau auf. In einer solchen Musik werden die Harmoniegesetze der Natur gezielt umgesetzt. Die Anwendung dieser besonderen Entspannungsmusik erfolgt zumeist im Liegen oder im Sitzen, damit sich der Proband entspannen kann. Dabei solltest Du möglichst die Augen schließen und darauf achten, dass Du gute Kopfhörer verwendest. Die Entspannungsmusik solltest Du nicht lauter aufdrehen, als es tatsächlich notwendig ist. Ausschlaggebend ist schlichtweg, dass Du die feine Musikstruktur und deren Entwicklungen wahrnehmen kannst. Die Berieselung sollte nicht länger als 20 Minuten täglich angewendet werden. Achte dabei darauf, dass Du äußerliche Störungen vermeidest. Die meisten Menschen haben ihre größten Erfolge, wenn Sie diese Musiktherapie am Morgen direkt nach dem Aufstehen anwenden. So wirkt die Musik am Besten auf das Unterbewusstsein.

Für jeden geeignet

Durch den Rhythmus und die Melodie kannst auch Du sehr einfach zum musikalischen Ausdruck finden. Für eine Entspannungsmusik-Therapie musst Du weder musikalische Vorkenntnisse, noch sonstige Begabungen aufweisen. Wichtig ist, dass Du der Musik auf einer anderen Ebene begegnen kannst. Das geschieht auf komplett nonverbaler Basis der Kommunikation. Diese besondere Therapie bringt auch Dir unzählige heilsame Impulse für Deine ganz persönliche Entspannung. So kannst Du garantiert wieder besser einschlafen, wenn Du unter Schlafstörungen leidest.

Die eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren

Aktiviere deine Selbstheilungskräfte und lausche den feinen Klängen der Entspannungsmusik. So kannst Du Deinen Herzschlag und Atem positiv beeinflussen und Dich ganz der heilenden Wirkung der Entspannungsmusik hingeben. Der Rhythmus und die Melodien entspannen Deine Gehirnzellen und haben auch eine schmerzlösende Wirkung. Entspannungsmusik in der Medizin findet in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung und wird sogar in der Chirurgie oder im Kreißsaal bei Geburten eingesetzt. Auch auf Intensivstationen findet Entspannungsmusik im Einzelfall Verwendung.

Entspannungsmusik bereits in Medizin und Therapie angekommen

Stress ist in der heutigen Zeit schon mit einer Krankheit gleichzusetzen, gegen die du dich therapieren kannst, wenn Du zur richtigen Entspannungsmusik greifst. Gute Entspannungsmusik wird speziell komponiert und weist besondere musikalische Strukturen in ihrer Zusammensetzung auf. Sorge dafür, dass Du Dich in eine entspannte Position begibst und lausche den Klängen bis zu 30 Minuten täglich. Als Therapie eignet sich Entspannungsmusik für jeden, Du musst also keinerlei Vorkenntnisse oder Begabungen dafür mitbringen. Speziell Tinnitus-Patienten können mit dieser Therapiemöglichkeit Linderung erfahren.

Therapeutische Entspannungsmusik wird angewendet bei: 

  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus Patienten
  • Schmerz

Hilfe bei Tinnitus

Bestimmt hast du bereits vom Tinnitus gehört? Bei dieser Krankheit leidet der Patient unter einem permanenten Rauschen, Brummen oder Fiepen im Ohr. Nun gibt es eine besondere Möglichkeit, dieser Krankheit mit Hilfe von Entspannungsmusik in einer Therapie entgegenzuwirken. Durch die speziellen Frequenzen der Entspannungsmusik ist es möglich, dass die besonderen Musikfrequenzen die Tinnitussignale regelrecht herauszufiltern. Beim Tinnitus sind gewisse Nervenzellen falsch vernetzt. Das kann die spezielle Therapie-Musik allerdings heilen, indem die Tinnitusfrequenzen durch den Einsatz von Musik beruhigt werden.

Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Inhalte dienen der neutralen Information und stellen keinen Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen Nähr-, Arznei-, Heilmittel, Methoden oder Behandlung dar. Unsere Beiträge und Tipps beziehen sich lediglich auf die vorgestellten Produkte als Lebensmittel und ihre Verwendungen im Allgemeinen und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Produkten. Wir sind weder selbst Händler, noch produzieren wir die hier vorgestellten Artikel. Dieses Portal beschäftigt sich ausschließlich mit Produkten, die wir selbst verwendet haben. Hinweise auf konkrete Produkte einzelner Hersteller und Empfehlungen betreffen lediglich unsere Einkaufsquellen. Sie beziehen sich auf eigene Erfahrungen. entspannungsmusik-hoeren.de ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, sämtliche Verwendungs- und Warnhinweise auf diesen Internetseiten sowie auf den jeweiligen Verpackungen der etwaig erworbenen Produkte streng zu beachten. Es kann keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Ausgewogenheit der Informationen gegeben werden. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sollten nicht als Grundlage eigener Diagnosen und Handlungen dienen. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.

Ähnliche Artikel zu Entspannungsmusik

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen